doterra logo

 

Die einzigartige Qualität von DōTerra

Die ätherischen Öle von dōTERRA in Garantiert Reiner Therapeutischer Qualität (CPTG = Certified Pure Therapeutic Grade) bestehen aus rein natürlichen aromatischen Verbindungen, die sorgfältig aus Pflanzen extrahiert werden. Sie enthalten keine Füllstoffe oder künstliche Zusätze, die ihre Wirksamkeit mindern und sind frei von Verunreinigungen, wie Pestiziden und anderen chemischen Rückständen.


Ätherische Öle/Aromatherapie

Trotz aller medizinischen und technischen Fortschritte ist es mit unserer körperlichen (und seelischen) Gesundheit nicht zum Besten bestellt. Etwas scheint verloren gegangen zu sein: Die uralte Erkenntnis, dass der Mensch ein Ganzes ist. Eine Einheit von Körper, Geist und Seele; dass er krank wird, wenn sich dieses Ganze im Ungleichgewicht befindet und gesund, wenn es im Gleichgewicht, in Harmonie ist.

Ätherische Öle nehmen auf ganzheitliche Weise Einfluss, weil sie einerseits über Haut und Schleimhaut körperlich wirken, andererseits über den Geruchssinn auf unser vegetatives und zentrales Nervensystem.


Immunmodulierende Wirkung

Mit ätherischen Ölen ist es möglich, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren: Über das limbische System beeinflussen sie das vegetative Nervensystem – und damit alle unbewusst ablaufenden Prozesse wie Stimmungslage, Atmung, Kreislauf, Verdauung. Ausserdem werden bestimmte immunmodulierende Reizeffekte auf die Hypophyse (die oberste Schaltzentrale der Innersekretorischen Drüsen) gesetzt. Hier liegt der Hauptunterschied zwischen der Aromatherapie und dem Einsatz chemischer Medikamente, die nicht über die immunmodulierende Eigenschaft verfügen, sondern ausschliesslich symtomorientiert wirken.


Der Weg über die Haut

Jede Zelle ist von einer Membran umhüllt, die wie eine Barriere gegenüber dem sie umgebenden Milieu wirkt. Diese Zellmembran entscheidet darüber, was aus der Zelle hinaus und was hineindarf. Es gibt Stoffe, die die Membrandurchlässigkeit beeinflussen. Ätherische Öle sind solche Stoffe. Sie verändern die intra- und extrazelluläre Zusammensetzung.

Als Grenzfläche zwischen Innen- und aussen ist die Haut Vermittlerin zwischen der Umwelt und unserem «Innenleben». Mit ihren zahlreichen Nervenenden und Sinneskörperchen stellt sie ein hochempfindliches Sinnesorgan dar, dass Signale und Reize von aussen aufnimmt und zum Gehirn weiterleitet. Haut und Gehirn und damit auch die Psyche, stehen über das Nervensystem und die Botenstoffe in ständigem Kontakt miteinander. Nicht umsonst bezeichnet man die Haut auch als «Spiegelbild der Seele», denn Gefühle und seelischer Zustand lassen sich häufig auf ihr ablesen.


Wirkung über die Schleimhaut

Ätherische Öle können aufgrund ihres lipophilen (fettlöslichen) Charakters und der geringen Molekülgrösse ihrer Inhaltstoffe die Phospholipidschicht der Zelle durchdringen, sie werden also von Haut UND Schleimhaut resorbiert. Die Resorption der Öle geschieht über Mundschleimhaut, Magen und Darm. Nach der Resorption aus dem Darm gelangen die ätherischen Öle über die Pfortader in die Leber, werden dort verstoffwechselt, und ein Teil gelangt unverändert in den Körperkreislauf und so zu den Zielorganen. Durch die Verstoffwechselung können sie über die Niere mit dem Harn, über den Darm, die Lunge oder die Haut ausgeschieden werden.

Indikationen

  • Krankheitserreger (antivirale, antibakterielle, antimykotische, antiseptische und antiallergische Wirkung)
  • Entzündungen (akute- und chronische Entzündungen, Abszesse)
  • Schmerzen (Gelenke, Muskeln, Kopfschmerzen usw.)
  • Fieber und grippale Infekte
  • Erkrankungen der oberen Atemwege (Schluckbeschwerden, Halsweh, Husten etc.)
  • Hämatome (Blutergüsse infolge Quetschungen, Unfälle usw.)
  • Verdauungsbeschwerden (Blähungen, Völlegefühl usw.)
  • Hormonstörungen (PMS, Stimmungsschwankungen, Klimakterium)
  • Schlafprobleme (Ein- und Durchschlafstörungen)
  • Erkrankungen des zentralen- und vegetativen Nervensystems
  • Dysfunktionen und Erkrankungen des lymphatischen Systems
  • Psychische Erkrankungen (depressive Verstimmungen, Angst, Kummer)
  • Kinderthematiken (Schulstress, Ängste, Selbstzweifel usw.)


Kontraindikationen

  • Allergien gegenüber Pflanzenstoffe (sehr selten - bei unverdünntem Einsatz)
  • Schwangerschaft in Absprache mit dem Arzt


Zum Ansana-Shop:

login doeterra

 

Link auf Film

www.youtube.com/watch?v=zbs4Dk7ey6s&feature=youtu.be

«Tradition heisst nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitertragen des Feuers»

Zitat: Arnold Mayer

Online Termin-Buchung

Sie können bei uns ausgewählte Behandlungen auch Online buchen - bitte beachten Sie, dass der von Ihnen eingetragene Termin erst mit einer SMS-Nachricht auf Ihrem Smartphone bestätigt ist.

Online Termin-Buchung

Kontakt

Ansana Gesundheitsförderung
Im Stägli 5
CH-8245 Feuerthalen
Telefon: +52 654 02 55
E-Mail:

Anfahrt | Kontaktformular