Naturheilkundliche Betrachtung:

Die Regenerationsfähigkeit einer Symbiose (Endobionten, Flora) ist durch ungesunde und der Natur nicht angepasste Verhaltensweisen meist massiv geschwächt. Die Symbiose ist beendet, wenn der Symbiont sich verselbständigt und zum Parasiten wird. Nach Dr. Enderlein, dem Entdecker des Pleomorphismus, beruhen alle Krankheiten des Endobiosekomplexes auf der Aufwärtsentwicklung des Endobionten zu höhervalenten, parasitären Wuchsformen mit einem eigenen, die Körpersäfte vergiftenden Stoffwechsel. Diese schwer zu fassenden Krankheitsprozesse können sich anfangs als Funktonsstörungen der verschiedenstens Organe zu erkennen geben.

Krankheiten bedeuten aber auch Heilungsvorgänge, die eine gestörte Symbiose in die gesunde Ausgangslage zurückversetzen wollen. Ob die biologischen Selbstheilungskräfte des Organismus den Sieg über die Krankheit davontragen ober ob der Symbiont sich ungehindert zum Parasiten entwickeln kann, ist vom Zustand des Milieus abhängig, in dem sich die Störung abspielt. Ist das innere Milieu geschädigt durch unbiologische Ernährungs- und Lebensweisen mit einer daraus resultierenden ständigen Störung des Säure-Basen-Gleichgewichts, durch Umweltgifte, durch ständige Infektionen oder aber auch durch seelische Depressionen, sind unsere Selbstheilungskräfte nicht in der Lage, das Symbiosegleichgewicht wieder herzustellen. Die Krankheit manifestiert sich und schädigt den Organismus.

Mit dem Einsatz der isopathischen Präparate wird versucht, die pathogene Entwicklung des jeweiligen Endobionten wieder zurückzuführen in seine physiologische und somit apathogene Ausgangsform.


Indikationen

  • A-Z (alle funktionellen Störungen oder manifesten Erkrankungen auf der geistigen, seelischen und körperlichen Ebene).
  • Als Prophylaxe (konstitutionell angelegte individuelle Störungen der Reaktions- oder Anpassungsfähigkeit auf äussere und innere Reize).


Link: www.sanum.com

«Tradition heisst nicht das Bewahren der Asche, sondern das Weitertragen des Feuers»

Zitat: Arnold Mayer

Online Termin-Buchung

Sie können bei uns ausgewählte Behandlungen auch Online buchen - bitte beachten Sie, dass der von Ihnen eingetragene Termin erst mit einer SMS-Nachricht auf Ihrem Smartphone bestätigt ist.

Online Termin-Buchung

Kontakt

Ansana Gesundheitsförderung
Im Stägli 5
CH-8245 Feuerthalen
Telefon: +52 654 02 55
E-Mail:

Anfahrt | Kontaktformular